Sie sind hier: Home » Aktuell » 

News

Bürgerstiftung Schaumburg unterstützt die tiermedizinische Versorgung

20.07.2017 - Bürgerstiftung Schaumburg unterstützt die tiermedizinische Versorgung der Pfleglinge in der Wildtier- und Artenschutzstation Sachsenhagen mit 1000,- €.

Als einzige Wildtierauffangstation in Deutschland verfügt die Wildtier- und Artenschutzstation in Sach-senhagen mit dem Stationsleiter und Fachtierarzt für Wildtiere Dr. Florian Brandes über einen festan-gestellten Tierarzt. Dieser wird von einer Tierarzthelferin bei der tiermedizinischen Versorgung der Pfleglinge unterstützt.
Dadurch erfahren unsere Pfleglinge eine schnelle und kompetente Behandlung und die Wildtierstation spart hohe Tierarztkosten und die Zeit, die wir benötigen würden, um eine externe Praxis aufzusuchen.
Im Laufe der Jahre konnten, auch mit Hilfe von Geld- und Sachspendeneine gute Ausstattung für den Behandlungsraum angeschafft werden. So z.B. ein Röntgengerät, mit dessen Hilfe bei vielen Trauma-opfern, wie etwa Greifvögel und Eulen nach Kollisionen im Straßenverkehr, eine schnelle Diagnose gestellt werden kann.
Trotzdem muss in jedem Jahr ein hoher Betrag für die tiermedizinische Versorgung aufgewendet wer-den. Medikamente und Verbrauchsmaterialien sowie Laborkosten müssen bezahlt werden. Dadurch entstehen jährlich Kosten in Höhe von rund 5.000,- €.
Wir danken deshalb der Lindemeier-Kremer-Stiftung eine Treuhandstiftung der Bürgerstiftung Schaumburg für Ihre Unterstützung, um die intensive tiermedi-zinische Versorgung die unsere Schützlinge benötigen auch im Jahr 2017 gewährleisten zu können.


Zurück