Sie sind hier: Home » Aktuell » 

News

Ein neues Heim für Schwein

August 2014 - Minischweine Peggy-Sue und Luise beziehen ihr neues Heim

Nach einer Bauzeit von 10 Wochen war die Freude bei unseren Minischweinen Peggy-Sue und Luise groß. Endlich konnten sie wieder in ihr großes Gehege mit einem neuen Stall umziehen. Die alte Hütte der beiden Tiere war morsch und baufällig, immer wieder wurde daran nur ausgebessert. Darum wurde entschieden, dass ein neues „Heim fürs Schwein“ gebaut werden muss.

Der neue Stall wurde von Stationsleiter Dr. Florian Brandes und Tierpfleger Jürgen Müller geplant. Wichtige Kriterien waren, dass die Schweine eine gut isolierte Schlafbox erhielten, in der es auch im Winter gemütlich warm ist. Außerdem sollte der Stall hell und für die Tierpfleger gut zugänglich sein.

Durch einen Spendenaufruf der Wildtierstation konnte das benötigte Geld gesammelt werden und der Bau begann. Die beiden Minischweine mussten während der Bauphase auf die Ponywiese umziehen. Die Mitarbeiter der Jugendwerkstatt Hülshagen haben das Fundament vorbereitet, die Bodenplatten verlegt und dann den in der Jugendwerkstatt vorgefertigte Stall aufgestellt.

Das sehr gelungene Ergebnis können Besucher nun während der täglichen Führungen begutachten. Wir bedanken uns - auch im Namen von Peggy-Sue und Luise - bei allen Spendern und der Jugendwerkstatt in Hülshagen für Ihre Unterstützung.


Zurück