Sie sind hier: Home » Aktuell » 

News

Frühlingsspaß in der Wildtierstation Sachsenhagen

Sasion der Aktionstage 2015 für Kinder hat begonnen

In der Wildtier- und Artenschutzstation in Sachsenhagen hat die Saison für die Kinder-Aktionstage bereits begonnen.


Die ersten Veranstaltungen, der "Igeltag" und "Schlangen und Echsen", am 26. März 2015 waren ausgebucht. Während sich die Igel in ihrem Winterschlafquartier in der Station noch überwiegend ruhig verhielten, waren die Kinder vormittags in der im Wald gelegenen Igelschule schon voll aktiv.


Am Mittwochnachmittag konnten die Kinder dann exotische Schlangen und Echsen im Innenbereich der Station hautnah erleben. Im Gegensatz zum Außenbereich herrschten hier tropische Zustände mit Temperaturen über 25°C und einer hohen Luftfeuchtigkeit. Gut um sich noch mal richtig aufzuwärmen.

"Wir sind eine Schlange"

Der nächste Aktionstag steigt ganz und gar in den heimischen Frühling ein. Welche Pflanzen blühen jetzt schon? Welche Tiere sind aktiv? Welche tierischen Patienten und Gäste kommen zurzeit häufig in die Station? Die Kinder werden in Begleitung von Diplom-Biologin Helene Kruse auch den Naturlehrpfad der Station besuchen. Mit den gebastelten Samenbomben können die Kinder den Frühling mit nach Hause nehmen. Außerdem erhält jedes Kind die Möglichkeit selbst einen Baum auszusäen. Mit etwas Glück wächst der nächste Tannenbaum im eigenen Garten.

Der kommende dreistündige Aktionstag beginnt am 8. April 2015 um 14:00 Uhr in der Wildtierstation und ist geeignet für Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren. Eine Anmeldung ist über die Homepage der Wildtierstation (www.wildtierstation.de/umweltpaedagogik/aktionstage) oder unter der Telefonnummer 05725-708730 möglich.

"Tale Olsowski und Johanna Becker mit Samenbomben für die Frühlingsexplosion, Osterglocken und einem jungen Weihnachstbaum"


Zurück