Sie sind hier: Home » Aktuell » 

News

Tierpaten in der Wildtierstation

Meisen TV I

Tierpaten sehen Meisen-TV

Meisen TV II

Bildschirm mit den Kohlmeisen

Am Sonntag, den 3. Juni 2012 begrüßte das Team der Wildtier- und Artenschutzstation in Sachsenhagen etwa sechzig Freunde und Förderer zum Tierpatentag.

Die Paten waren zu einer exklusiven Stationsführung eingeladen, bei der die Mitarbeiter Einblicke in ihre Arbeit gaben und über die aktuellen Pflegegäste informierten.

Gut ausgerüstet mit Regenschirm und Gummistiefeln gingen die großen und kleinen Tierpaten trotz Dauerregen auf Stationsführung im Außenbereich. „Wir sind doch nicht aus Zucker“, hieß es und so wurden die Außenvolieren und Gehege der Station in Augenschein genommen. Dort sind Papageien, Schwäne, Eulen, Mäusebussarde und andere Wildvögel untergebracht. Auch über die Artenschutzprogramme an denen die Wildtierstation beteiligt ist, wurde vor den Gehegen der Europäischen Nerze und Moorenten umfangreich informiert.

Im Innenbereich waren die Tierpaten von den vielen Reptilien beeindruckt. Hier bestaunten sie Schlangen, Schildkröten, Grüne Leguane und Papageien. Aber auch die zahlreichen Jungvögel werden hier derzeit versorgt. Die Mitarbeiter arbeiten fast rund um die Uhr und haben mit der Jungtieraufzucht alle Hände voll zu tun.

Als Abschluss der Innenführung gab es „Meisen-TV“: Ein mit einer Kamera ausgestatteter Nistkasten wurde von einem Paar Kohlmeisen bezogen. Über den Bildschirm bekamen die begeisterten Tierpaten Einblick in das Vogelnest und sahen den Vogeleltern bei der Versorgung der sechs Meisenkinder zu.

Zwischen den Stationsrundgängen hatten die Tierpaten bei Kaffee und Kuchen Gelegenheit zum Gedankenaustausch. Hier wurde schon eifrig über das nächste Patentier diskutiert. „Ich habe bald Geburtstag und wünsche mir dieses Jahr einen Nerz als Patentier“, so eine Besucherin. „Die Familie der Tierpaten wächst beständig.“, freute sich Petra Windheim, Mitarbeiterin der Wildtierstation. Trotz des Regens war der Patentag ein tolles Erlebnis und alle freuen sich schon auf den nächsten Patentag, der im Herbst diesen Jahres stattfinden wird.


Zurück