Sie sind hier: Home » Aktuell » 

News

Vorbereitungen für das Sommerfest 2020 der Wildtierstation in Sachsenhagen

Juni 2019: Große Ereignisse werfen ihren Schatten voraus.

Vorbereitungen für das Sommerfest 2020 der Wildtierstation in Sachsenhagen

Vor einem Jahr war die Jägerschaft Schaumburg mit dem Infomobil, ihrer "rollendenWaldschule", beim Sommerfest der Wildtierauffangstation in Sachsenhagen mit dabei. In vielen interessanten Gesprächen bot sich die Möglichkeit, die Jagd im Allgemeinen und auch im Besonderen zu erörtern. Dabei konnte man immer wieder das Vorurteil des nur jagenden Jägers relativieren.

Doch nur theoretisch konnte man die Hege, das Anlegen von Blühflächen und Hegebüschen oder die Winterfütterung von Rebhühnern, die wesentliche Bestandteile der täglichen Revierarbeiten sind, vorstellen. Warum immer nur theoretisch, warum nicht auch praktisch? Teile der Hege begreifbar zu machen, was man mit eigenen Augen gesehen hat, behält man besser und glaubt es eher.

Bei Betrachtung des Standumfeldes in der Wildtierstation stellte man fest, dass dort eigentlich viel Platz vorhanden war und so wuchs die Idee einer Blühsaatdemonstrationsfläche.

Der PollhägerAndreas Senne und Hegeringleiter Rainer Buhl nahmen Kontakt zum Leiter der Wildtiersation Herrn Dr. Brandes auf und stießen auf offene Ohren.

Kurz entschlossen wurde die Fläche mit Hilfe des Landwirts Tim Winkelhake, Hülshagen zur Aussaat vorbereitet und das Saatgut von Hand ausgesäat.

Die Initatioren hoffen so beim Sommerfest 2020 eine Blühfläche vorstellen zu können, wie diese zur Zeit auf rund 50 ha im Landkreis Schaumburg blüht und Insekten und Niederwild Heimat bietet.

Zum Sommerfest 2020 würde die Jägerschaft dann neben dem Infomobil auch mit einer Blühfläche vertreten sein.


Zurück