Sie sind hier: Home » Aktuell » Termine

Aktionstage

Veranstaltungen und Aktionstage für Kinder und Jugendliche

Die Teilnehmerzahl für jeden Termin ist auf 15 Personen der Altersgruppe 8 – 14 Jahre begrenzt. Melden sich weniger als 8 Kinder an, findet der Aktionstag eventuell nicht statt.
Die Aktionstage und Stationsführungen werden durch Biologen durchgeführt, die als freie Mitarbeiter für die Wildtierstation tätig sind. Die Teilnahmegebühr in Höhe von 10,00 Euro/Teilnehmer wird von diesen direkt vor Ort berechnet, bei einigen Aktionen kommen noch Materialkosten hinzu.
Mitzubringen sind: wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk (ggf. Gummistiefel) sowie Verpflegung.

Verbindliche Anmeldung über unser Online-Formular [hier klicken]

Mit der Anmeldung erteilen Sie uns die Erlaubnis, Sie bzw. Ihr Kind während der Veranstaltungen zu fotografieren und diese Fotos ausschließlich in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für diesen und folgende Veranstaltungstermine zu verwenden.

Sonntag, 15. September, 10 – 12 Uhr

„Unsere Kleinsten entdecken die Wildtierstationen“

Habt ihr schon mal eine lebendige Schlange in der Hand gehabt? Gefühlt, wie piksig  die Stacheln eines Igels sind? Ein Eichhörnchen-Baby gesehen? Oder ein Huhn auf dem Arm gehabt? All das könnt ihr an diesem Tag speziell für die Allerkleinsten in der Wildtierstation erleben. Zusammen mit Mama, Papa, Oma oder Opa lernt ihr die Tiere in unserem „Krankenhaus für Tiere“ hautnah kennen und erfahrt mit viel Spiel und Spaß Wissenswertes über unsere Wild- und Haustiere.

Leitung: Dr. med. vet. Svenja Niedorf. Für Kinder bis 6 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen. Kosten: 10 €, für die Begleitperson fällt keine zusätzliche Teilnahmegebühr an.

Freitag, 20. September, 10- 13 Uhr

"Exkursion zu den Tieren der Nacht"

Tagsüber ist so einiges los in der Wildtierstation. Da kreisen die Vögel über unseren Köpfen, die Eichhörnchen toben durch die Bäume, die Papageien schreien und pfeifen. Doch was ist zur späteren Tageszeit hier los? Wer traut sich im Schutze der Dunkelheit aus seinem Versteck? Heute werden wir zu Nachteulen und treffen die Tiere, die den Tag verschlafen. Wir erforschen mit unseren Taschenlampen (bitte selbst mitbringen!) das Gelände der Wildtierstation. Den Fledermäusen kommen wir mithilfe eines Fledermausdetektors auf die Spur. Zum Ende der Exkursion wärmen wir uns am Feuer und stärken uns noch gemeinsam mit Stockbrot.

Leitung: Miriam Obermüller, B.Sc. Biol.. Für Teilnehmer von 6-9 Jahren.
Kosten: 10 €.

Montag, 07. Oktober, 10 - 13 Uhr

"Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen"

Die roten Akrobaten in der Baumkrone hast du bestimmt schon oft gesehen. Doch weißt du auch, dass Eichhörnchen keine Daumen haben? Und dass sie nicht nur Nüsse, sondern auch gerne mal ein Vogelei verdrücken? Heute besuchen für die Eichhörnchen, die in der Wildtierstation leben und gucken sie uns mal ganz genau an. Wir legen uns für den Winter einen Nussvorrat an. Ob wir als Eichhörnchen den Winter wohl überstehen würden? Zum Abschluss bauen wir Eichhörnchen-Futterspender für eure Gärten, damit ihr ihnen im Herbst auf ihrer Jagd nach Nüssen etwas helfen könnt.

Leitung: Miriam Obermüller, B.Sc. Biol.. Für Teilnehmer von 6-9 Jahren.
Kosten: 18 € (incl. Materialkosten für den Futterspender)

Mittwoch 16. Oktober, 10 – 13 Uhr

„Igeltag - ein Tag bei den Stachelkugeln“

Jeder kennt die stacheligen Vierbeiner, die sich auch häufig in unseren Gärten aufhalten. Doch was frisst der Igel überhaupt? Und hat ein Igel natürliche Feinde? Wie sehen Igel bei der Geburt aus? Und wie können wir ihnen helfen, besonders im Winter? Wir wollen gemeinsam draußen in unserer Igelschule mehr über die possierlichen Tiere lernen, sie aus nächster Nähe beobachten und ihnen ein leckeres Igelbuffet bereiten. Bei einer Spürnasen-Schnitzeljagd testen wir ob unser Geruchssinn es mit dem der Igel aufnehmen kann. Am Ende dürfen die frischausgebildeten Igelexperten den Tierpflegern bei der täglichen Arbeit mit den Igeln zur Hand gehen und den Tieren dabei ganz nah kommen.

Leitung: Miriam Obermüller, B.Sc. Biol.. Für Teilnehmer von 6-9 Jahren.Kosten:10 €