Sie sind hier: Home » Über uns » Arbeit & Praktika

Arbeit & Praktika

Sie würden selber gerne einmal in der Wildtierstation mithelfen? Oder überlegen Sie sogar, den Beruf des Zootierpflegers zu erlernen? Hier erfahren Sie, welche Möglichkeiten der Mitarbeit es in der Wildtierstation gibt!

Berufspraktikum

Ein Berufspraktikum ist der richtige Weg, um sich einen ersten Einblick in die Arbeit des Zootierpflegers zu verschaffen. Auch Pflichtpraktika für die Studiengänge Tiermedizin, Biologie u.ä. können bei uns absolviert werden. 

Aufgabenfeld
Praktikanten helfen in der Tierpflege in den verschiedenen Revieren nach Absprache mit dem Leiter der Tiepflege. Zu den Aufgaben gehören z.B.:

  • Aufzucht von Jungtieren einheimischer Tierarten
  • Pflege und Versorgung von Reptilien und Papageien
  • Reinigung der Tierunterkünfte
  • Einrichtung und Gestaltung von artgerechten Innen- und Außenvolieren
  • Futterzubereitung für die Bedürfnisse der unterschiedlichen Tierarten

Je nach Vorkenntnissen und Fähigkeiten der Praktikanten sind auch weitere Einsatzgebiete möglich.

Anforderungen
Kurze schriftliche Bewerbung mit Angabe des möglichen Zeitraumes (gern per E-Mail). Dauer des Praktikums mindestens 4 Wochen im Zeitraum von April bis September.

Die Bewerber sollten das 18. Lebensjahr vollendet haben und über einen PKW-Führerschein verfügen.
Körperliche Belastbarkeit und Tetanusimpfung sollten vorhanden sein. Bei Allergien gegen Federn, Haare u.ä. sollte von einer Bewerbung abgesehen werden.

Die Wildtierstation ist nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Unterkunft kann nur in Ausnahmefällen gewährt werden.

Schulpraktika und Zukunftstage können in unserer Station leider nicht durchgeführt werden.

Ausbildung Zootierpfleger/In

Die Wildtierstation verfügt über zwei Ausbildungsplätze zum Tierpfleger - Fachrichtung Zootierpflege.
Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre, kann aber auch auf zwei Jahre verkürzt werden. Begleitender Berufsschulunterricht findet in der Justus-von-Liebig Schule in Hannover statt. Außerdem werden zwei außerbetriebliche Praktika in einem anderen Tierpark / Zoo durchgeführt.

Derzeit sind beide Ausbildungsplätze besetzt. Der nächste freie Platz könnte frühestens im Sommer 2018 vergeben werden.

 

 

Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ)

Seit 1999 ist die Wildtierstation anerkannte Einsatzstelle für das Freiwillige Ökologische Jahr.

Das FÖJ ist ein ökologisches Bildungsjahr, das jungen Freiwilligen zwischen 16 und 26 Jahren die Möglichkeit gibt, ein Jahr lang im Umwelt- und Naturschutz mitzuarbeiten. Dafür stellt das Land Niedersachsen über 250 Plätze in etwa 200 verschiedenen Einsatzstellen zur Verfügung. Träger ist die Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz (NNA).

Das FÖJ kann als Praktikum bei einer weiteren Ausbildung anerkannt werden. Bei uns können die Teilnehmer/innen auf dem Stationsgelände wohnen. Pro Jahr steht ein FÖJ-Platz zum 01. September zur Verfügung.

Das Bewerbungsverfahren für das FÖJ- Jahr 2016/2017 ist abgeschlossen.

Bewerbungen und Anfragen für das FÖJ richten Sie bitte an die:

Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz
Außenstelle Hildesheim / FÖJ
Am Flugplatz 16
31137 Hildesheim

Tel.: 05121 / 509 - 762            

Informationen rund um das FÖJ finden Sie auf der Homepage der Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz (NNA) unter www.nna.de.

 

 

Bundesfreiwilligendienst (BFD)

Der Bundesfreiwilligendienst ist ein Angebot des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben und richtet sich an Frauen und Männer jeden Alters, sich außerhalbe von Beruf und Schule für das Allgemeinwohl zu engagieren. Er sollte helfen, die Folgen der Aussetzung des Zivildienstes zumindest teilweise zu kompensieren.

In unserer Wildtierstation steht zunächst eine Stelle im Bundesfreiwilligendienst zur Verfügung. Bewerben Sie sich bitte schriftlich (gern per Email als PDF) mit den üblichen Unterlagen direkt bei uns.

 

 

 

Wildtier- und Artenschutzstation
Hohe Warte
31553 Sachsenhagen

oder per Email: info(at)wildtierstation.de

Mehr Informationen rund um den Bundesfreiwilligendienst erhalten Sie unter www.bundesfreiwilligendienst.de.

Aktuell: Das Bewerbungsverfahren für das BFD-Jahr 2017/2018 ist abgeschlossen. Die nächste Stelle wäre zum 01.08.2018 frei.

 

 

Einstiegsqualifizierungsjahr (EQJ) Zootierpfleger/In

Das Einstiegsqualifizierungsjahr (EQJ) ist ein betriebliches Langzeitpraktikum und soll als Brücke zur Ausbildung dienen. Dabei orientiert es sich an den Ausbildungsinhalten des Ausbildungsberufes.

Bitte klären Sie zuerst die Voraussetzungen und Förderungsmöglichkeit mit Ihrer zuständigen Agentur für Arbeit. Ihre Bewerbung richten Sie dann bitte direkt an die Wildtierstation.

Europäischer Freiwilligendienst

Mit dem Europäischen Freiwilligendienst (EFD) arbeiten und leben junge Menschen für eine bestimmte Zeit in einem gemeinnützigen Projekt im Ausland. Der EFD richtet sich an junge EU-Bürger zwischen 18 und 30 Jahren. In der Wildtierstation stehen zwei Plätze für einen einjährigen EFD zur Verfügung. Beginn des Europäischen Freiwilligenjahres ist im Zeitraum Januar/Februar 2017. Die Freiwilligen können auf dem Stationsgelände wohnen, die Teilnahme am EFD ist kostenlos.

Informationen für junge Leute zum EFD bietet die Seite www.go4europe.de.

Aufgabenfeld
Die  EFD-Freiwilligen helfen in der Tierpflege in den verschiedenen Revieren nach Absprache mit dem Leiter der Tiepflege. Zu den Aufgaben gehören z.B.:
•    Aufzucht von Jungtieren einheimischer Tierarten
•    Pflege und Versorgung von Reptilien und Papageien
•    Reinigung der Tierunterkünfte
•    Einrichtung und Gestaltung von artgerechten Innen- und Außenvolieren
•    Futterzubereitung für die Bedürfnisse der unterschiedlichen Tierarten
•    Öffentlichkeitsarbeit

Anforderungen
Die Bewerber müssen EU-Bürger sein und ihren Wohnsitz außerhalb Deutschlands haben. Sie sollten das 18. Lebensjahr vollendet haben, gerne mit Tieren arbeiten, körperlich belastbar sein und keine Tierhaarallergien haben. Ein PKW-Führerschein ist nicht Voraussetzung, aber wünschenswert.

Bewerbung per E-Mail mit den üblichen Unterlagen auf Englisch oder Deutsch an info@wildtierstation.de. Bewerber sollten bereits Kontakt mit einer EFD-Entsendeorganisation ihres Heimatlandes aufgenommen haben. Bitte geben Sie die Entsendeorganisation in ihrer Bewerbung an. Eine Liste der Entsendeorganisationen findet sich auf europa.eu/youth/evs_database_en

Der EFD wird gefördert über das EU-Programm Erasmus+. Dies ist ein Förderprogramm der Europäischen Union, das sich an alle jungen Menschen richtet. Neben dem EFD gibt es noch mehr Möglichkeiten, was du mit dem Programm in Europa machen kannst: Jugendinitiativen oder Jugendbegegnungen zum Beispiel. Mehr Informationen auf der Seite www.jugend-in-aktion.de.

Voluntary work

Voluntary work via European Voluntary Service

The European Voluntary Service (EVS) provides opportunities for young people to undertake a learning experience in another country.
We are recruiting one European volunteer to work and life at the Wildtier- und Artenschutzstation (WASS, Wildlife Rescue and Conservation Centre) for 1 year. Start of the voluntary year is January / February 2017.

WASS is a German rescue centre for native and exotic wild animals in Sachsenhagen, Germany. WASS cares for injured and orphaned native wild animals like birds, hedgehogs, martens and squirrels. The aim is to release these animals back into nature after recovery. WASS also hosts a wide range of exotic animals such as parrots, snakes, iguanas, turtles and primates that are confiscated from illegal trade or from private people.


EVS volunteers will have the opportunity to work closely with wildlife and to learn how a wildlife rescue centre works. The volunteers will:
-    help to care for the animals
-    be responsible for cleaning the animals’ enclosures
-    arrange species-appropriate facilities
-    make enrichment items for the animals to stimulate natural behaviour
-    help to prepare food and feed the animals
-    be involved in education and public relation by creation of information material, guidance of visitors and preparation of activities at the centre

 
WASS is located in a rural area, about 4 km away from next small city (Sachsenhagen). Hanover, the next large city is about 45 km away. EVS volunteers will work in a young team and will live together with other volunteers directly in the centre. EVS is free of charge. Accommodation, money for food, pocket money and local transport (bike) will be provided.
Extensive information on EVS can be found at the official website of Erasmus+ ec.europa.eu/programmes/erasmus-plus/

Volunteer profile
Candidates must be EU Citizens, must currently be residing outside of  Germany and must be between 18 - 30 years old. They should be interested in working with animals, have no fur or feather allergy and should be capable of physical work. Good knowledge of English and / or German is obligatory. A driving licence would be desirable.

How to apply

Please send your CV and motivation letter (English or German) to info@wildtierstation.de. You should look for an EVS sending organisation in your home country beforehand and send us the contact details of this organisation in your application. You will find a list of possible sending organisations here: europa.eu/youth/evs_database_en